Aufbaulehrgang Gesundheitsökonomie

IHK zertifiziert

Auf Augenhöhe mit ihrem Arzt oder Apotheker

Aufgabe des Gesundheitsökonoms ist, mit möglichst geringen Kosten eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Dabei geht es vor allem um die Abwägung der medizinischen und sozialen Möglichkeiten und ihrer Finanzierbarkeit: Patienten sollen die bestmögliche Behandlung erhalten, ohne dass die Krankenkassen überstrapaziert werden. Es sind gut ausgebildete Berater gefragt, die dem Arzt als Gesprächspartner auf Augenhöhe begegnen.

BAZ Gesundheitsökonomie

Voraussetzungen

Für die anspruchsvolle Tätigkeit eines Gesundheitsökonomen müssen Sie sich sowohl mit sozialen Sachverhalten als auch mit betriebswirtschaftlichen Fragen auskennen. Dieser Lehrgang wendet sich insbesondere an Pharmareferenten/Innen und Pharmaberater/Innen mit abgeschlossener Ausbildung sowie an Menschen mit praktischer Erfahrung bzw. Vorkenntnissen im Gesundheitsbereich.

Gesundheitsökonomie

Außendienstmitarbeiter erlangen durch diesen Lehrgang die Kompetenzen, Ärzten als souveräne Gesprächspartner zu begegnen und diese bei ihrer zukunftsorientierten Praxisführung beratend zur Seite zu stehen. Aber auch an vielen anderen Stellen des Gesundheitswesens sind die umfassenden Kenntnisse der Absolventen dieses Lehrgangs gefragt: Diese Zusatzausbildung qualifiziert für den sich ständig wandelnden Gesundheitsmarkt sowie dessen immer neuen Angebote.

Beschäftigungsfelder

Hauptarbeitgeber sind Krankenversicherungen. Aber auch Krankenhausverwaltungen und Pharmaunternehmen sowie Gesundheitszentren, Altenheime, Wohnheime für behinderte Menschen und Gesundheitsämter beschäftigen Gesundheitsökonomen.

Lehrinhalte

Seminar I

Gesundheits- und Sozialwesen 

Rechtliche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen 

Seminar II

Qualitätsmanagement 

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für den Gesundheitsmarkt

Personalführung

Grundlagen und Auswirkungen des Marketing im Gesundheitsmarkt 

Seminar III 

Gesundheitspolitik / Versorgungsstrukturen

Medizinische Versorgungszentren (MVZ)

Prüfung der Versorgungsforschung

Funktion des pharmazeutischen Großhandels

Seminar IV 

Epidemiologie 

Kommunikation

Interne Unternehmenskommunikation

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter 040/37518166. Oder senden Sie uns einfach eine Email.

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir melden uns umgehend bei Ihnen